Als Rechtsanwältin begann meine Spezialisierung im Familienrecht. Trennung und Scheidung und die damit in Zusammenhang stehenden Themen wie Unterhalt, Sorge- und Umgangsrecht und nicht zuletzt die Auseinandersetzung des Vermögens und der Zugewinnausgleich, insbesondere der Ausgleich der Rente (Versorgungsausgleich) verlangen ein umfangreiches Fachwissen. Nach dem Erwerb der Zusatzqualifikation „Fachanwältin für Familienrecht“ 1997 habe ich über mehr als 10 Jahre Kenntnisse und Erfahrungen in diesem Bereich als Dozentin an angehende Fachanwälte weitergeben können.  

Die intensive Befassung mit diesem Rechtsgebiet und seinen Schnittstellen zum Erbrecht so z.B. bei der Erstellung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen führte zu einer weiteren Schwerpunktbildung. Ich berate und vertrete in allen erbrechtlichen Angelegenheiten. Dazu gehört u.a. das Entwerfen von Testamenten und Erbverträgen, das Durchsetzen von Erb- und Pflichtteilsansprüchen oder auch die Gestaltung von Erbauseinandersetzungen.

Im Arbeitsrecht, das nach erfolgreichem Abschluss des Fachanwaltskurses Arbeitsrecht einen weiteren Schwerpunkt meiner Tätigkeit bildet, geht es z.B. um die Beratung beim Abschluss eines Arbeitsvertrages, juristischer Hilfestellung bei Mobbing, Kündigungen und Kündigungsschutzklagen, Abschluss und Gestaltung von Aufhebungsverträgen und vieles mehr.

Mein Berufsverständnis als Anwältin liegt in der engagierten und empathischen Begleitung von Mandanten von ihrer Beratung bis zur außergerichtlichen und gerichtlichen Vertretung. In diesem Sinne arbeite ich stets lösungsorientiert für meine Mandanten.

Das Spektrum meiner Tätigkeit wird seit meiner umfangreichen Ausbildung in der Mediationswerkstatt Münster abgerundet durch das Angebot der Mediation.